Fahrschule Forys
Fahrschule Forys 

Herzlich willkommen!

 Schön, Sie auf unserer Homepage kurz begrüßen zu können. Ab Januar 2020 sind wir zentral an der Herforderstr. 205 in Bielefeld anzutreffen.

 

*** Liebe Besucher unserer Website ***

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir euch bitten ab dem 16.03.2020 mit etwas mehr Rücksicht und Verständnis uns allen gegenüber zu reagieren!

 

Die Landesregierung hat es durchgebracht und wir halten uns gerne daran!

 

Bis auf Weiteres kein Unterricht, keine Prüfungen!

 

Anmeldung und Auskunft zu den Führerscheinklassen ist damit auch eingeschränkt aber telefonisch nach Absprache möglich.

 

Bleibt gesund und geniesst die Zeit mit euren Lieben zuhause!

 

 

 

 Zu unseren Öffnungszeiten (hier) immer herzlich willkommen!

 Egal wie Sie zu uns treffen ... Wir freuen uns auf Sie! 

 

Unser Angebot: Führerschein der Kl.A, A1, A2, AM, BE, Mofa. Preislisten hängen in unseren Filialen aus! 

Zusätzlich bieten wir auch Aufbaukurse an, die Anmeldung kann ebenfalls jederzeit erfolgen!

 

 

WAS BRAUCHt Man FÜR DEN FÜHRERSCHEIN?

Anmelden kann man sich jederzeit während der Öffnungszeiten in aller Ruhe. Den Antrag für den Führerschein bekommt man bei uns, zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

– Sehtest –
(stellt jeder Optiker oder Augenarzt aus)

– Passbild –

– Teilnahmebescheinigung –
eines Kurses in „Erste Hilfe"(nur bei Ersterteilung)

– Kopie vom Reisepass oder Personalausweis –

THEORETISCHER MINDESTUNTERRICHT

Grundstoff: bei Ersterwerb 12, bei Erweiterung (Vorbesitz einer Fahrerlaubnis)
6 Doppelstunden zu je 90 Minuten.

Klassenspezifischer theoretischer Mindestunterricht

 bei Ersterwerb und Erweiterung:

Klasse A: 4 Doppelstunden

Klasse B: 2 Doppelstunden

Klasse AM: 2 Doppelstunden 

Die theoretische Prüfung darf frühestens drei Monate vor dem entsprechenden Geburtstag abgelegt werden.

Praktische Mindestausbildung

Für die Klassen A, B und BE sind besondere Ausbildungsfahrten zu je 45 Minuten vorgeschrieben.

Klasse A: 5 Überland-, 4 Autobahn- und 3 Nachtfahrten

Klasse B: 5 Überland-, 4 Autobahn- und 3 Nachtfahrten

Klasse BE: 3 Überlandfahrten, 1 Autobahn- und 1 Nachtfahrt 

Bei Erweiterung sind weniger Ausbildungsfahrten vorgeschrieben!

Diese Sonderfahrten dürfen erst zum Ende der Ausbildung absolviert werden und setzen die praktische Grundausbildung voraus. Die Anzahl der hierfür benötigten Fahrstunden ist gesetzlich nicht vorgeschrieben und individuell nach Bedarf zu vereinbaren.

Die praktische Prüfung darf frühestens einen Monat vor dem 17./bzw. 18 Geburtstag abgelegt werden. Je nach Antragstellung.

 

 

Bitte beachten Sie unsere AGBs sowie die aktuellen Datenschutzbestimmungen 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Forys